bfe - Archiv

 

bfe - Archiv

 

 

Mai 2020: bfe und Partnerverbände fordern weitsichtige Corona-Mittelfristhilfen

 

Januar 2020: bfe rügt Museumsleitfaden des Deutschen Museumsbundes

 

Herbst 2019: bfe veranstaltet Vortragsreihe in der Frankfurter DENKBAR

 

April 2015: bfe bietet Workshop für Geflüchtetenhelfer an:

Migration ist ein weltweites Phänomen. Menschen verlassen ihre Heimat aufgrund von Kriegen, Umweltbelastungen, politischer / religiöser Verfolgung oder zur Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Lage. Zurzeit kommen in Deutschland so viele Menschen in kurzer Zeit an, dass die Gesellschaft gefordert ist, zukunftsfähige Positionen zu entwickeln. In unserem Workshop geht es darum, die weiter wachsende Vielfalt unserer Gesellschaft und daraus entstehende Interaktionsformen wie auch mögliche Konflikte genauer zu beleuchten. Anhand eines ethnologischen Blicks auf Kategorien wie Geschlecht, Alter und Abstammung werden gesellschaftliche Werte und das Erleben von Fremdheit reflektiert. Weitere Infos zum Workshop...

November 2015 - der bfe Vorstand im Gespräch:

Die berufliche Situation für Ethnolog_innen ist stark verbesserungswürdig!

Im November 2015 traf die Bundesvorsitzende des bfe, Dr. Anette Rein, den frisch gewählten Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde (dgv), Prof. Dr. Hanjörg Dilger, zu einem ausführlichen Gespräch.

 

Oktober 2015 - der bfe Vorstand im Gespräch:

Die Ethnologie wird nicht als kompetent wahrgenommen...
Ein Gespräch zwischen Dr. Anette Rein und der Ethnologin Prof. Dr. Susanne Schröter über Museen und die sog. Flüchtlingskrise (In: museum aktuell Nr. 225/ 2015)

 

 

08. Mai 2019: Konferenz: Das islamische Kopftuch

Campus Westend, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Videomitschnitte der Vorträge

 

 

19.03.2019: Interview der Ethnologin Monika Suhrbier auf 3sat:

Die indigenen Völker sind am verwundbarsten: Zum Thema "Unkontaktierte Völker" gab am 19.03.2019 3sat die Ethnologin Mona B. Suhrbier vom Museum der Weltkulturen in Frankfurt am Main ein Interview auf 3sat.

 


06.01.2015: Prof. Dilger (Ethnologie FU Berlin)  gibt dem Sender Deutschlandradio Kultur ein Interview zum Thema Ebola

"Ebola – Vorbehalte gegen Impfungen abbauen"
http://www.deutschlandradiokultur.de/ebola-vorbehalte-gegen-impfungen-abbauen.1008.de.html?dram:article_id=307881


15.12.2014: Stellungnahme zum Artikel "Böser Zauber Ebola: Ethnologen im Hilfseinsatz" (Süddeutsche Zeitung):

Blog Medizinethnologie: 

http://www.medizinethnologie.net/?p=142

22.12.2014: Pegida - Warum die Anti-Islam-Bewegung Zulauf findet

Thomas Hausschild im Gespräch mit Dieter Kassel

http://www.deutschlandradiokultur.de/ethnologe-ueber-pegida-warum-die-anti-islam-bewegung-zulauf.1008.de.html?dram%3Aarticle_id=306896

 

 

05.01.2015: Salafismus - Susanne Schröter spricht im FR-Interview über die salafistische Szene

„Man muss die Heldenträume entzaubern“
[http://www.fr-online.de/frankfurt/salafismus--man-muss-die-heldentraeume-entzaubern-,1472798,29479390.html]

 

 

07.10.2014: Das kurze Leben der Löwen.
Beitrag von Susanne Schröter (Universität Frankfurt)

http://www.fr-online.de/meinung/deutsche-dschihadisten-das-kurze-leben-der--loewen-,1472602,28667990.html